Was ist...

Welche Farbe hat der Eingang?

Nach dem Beantworten werden dir die Ergebnisse der anderen angezeigt!

Wie ist DEEP entstanden und was ist DEEP?

Die Corona-Pandemie verändert unser drinnen und draußen: Sch…, wenn man nicht frei nach draußen gehen und das tun kann, was man gewohnt ist, oder?

Die Idee zu dem digitalen Kunstprojekt-Raum DEEP entwickelten die Künstlerinnen Sophie Wohlgemuth und Oliwia Hälterlein im März 2020 während des ersten Lockdowns. Die Grenzenlosigkeit des virtuellen Raums wird als Chance und innovativer Weg gedacht, um kollaborativ, partizipativ und digital Kunst mit Jugendlichen zu schaffen.

DEEP ist eine digitale Kunst-Plattform, die während des Corona-Lockdowns in 2020 zusammen mit Spandauer Jugendlichen entwickelt und von der Partnerschaft für Demokratie Spandau gefördert wurde. DEEP ist ein Akronym für Demokratie | Empowerment | Experiment | Pandemie. Mit diesen Inhalten – angeleitet und begleitet von Künstler*innen – setzen sich Jugendliche kreativ und gemeinsam auf der Plattform auseinander und erwerben digitale Bildung. Auf DEEP werden Projekte, Workshops und Raum zum Austauschen angeboten. Es können Fotos, Videos, Ton und Text hochgeladen sowie künstlerische Ergebnisse online dokumentiert und geteilt werden. Ein Übertragen der Ergebnisse in den analogen Raum ist möglich.

DEEPs Ziel: Zugang zu niedrigschwelligen digitalen Tools und das Erlernen kreativer Methoden über die Umsetzung der Kunstprojekte zu ermöglichen. Jugendliche werden dabei unterstützt, ihren durch die Pandemie stark veränderten Alltag auf kreative Weise zu navigieren und bekommen einen Raum, in dem künstlerische Positionen zu den inhaltlichen Schwerpunkten Demokratie, Empowerment, Experiment und Pandemie peer-to-peer erarbeitet und veräußert werden können. Durch die individuellen Kunstangebote treffen die Jugendlichen auf professionelle Kunstschaffende aus den Bereichen Foto, Video, Performance und bildende Kunst – und erfahren künstlerische Inhalte auf eine kollektive und selbstbestimmte Art und Weise, die sich von ihrem gewohnten Kunst-Erleben in der Schule unterscheidet. Um DEEP zu benutzen, genügt das eigene Handy oder ein Laptop.

(Kunst) Von der Straße

Von Laslo Strong und Dodo Voelkel
Mehr anzeigen

DEEP für alle!

Hi – schön, dass du hier bist! Genieß die Ruhe vor dem Sturm und schau dich noch mal gründlich um, denn bald geht’s hier richtig ab – dann kannst du zusammen mit deinen Lieblingsleuten Kunst machen, eure Werke ausstellen und Künstler*innen kennenlernen! Komm bald wieder vorbei und in der Zwischenzeit: have fun, okay!? 

Was ist eigentlich deine Antwort auf die Frage oben? ⬆️

Kontakt